AfD BW | Kreisverband Göppingen

Wir feiern heute Geburtstag - 7 Jahre AfD Baden-Württemberg

Es fing doch recht klein an am 22.04.2013 – heute vor genau sieben Jahren in Karlsruhe, die dabei waren wussten, dass sich hier etwas ganz einmaliges vollzieht: Die Gründung eines neuen Landesverbandes!


Viele der damals noch wenigen Mitglieder hatten schon lange das Gefühl, dass es so wie bisher mit Deutschland nicht weitergehen kann. Die meisten wussten nur noch nicht, wie der fatale Kurs, auf den die Altparteien unsere Heimat geschickt hatten, geändert werden konnte.


Sie alle waren von der Politik Angela Merkels entsetzt. Die Kaltschnäuzigkeit mit der die Kanzlerin sich in der sogenannten „Euro-Rettung“ über all ihre Versprechen hinwegsetzte und hunderte Milliarden Steuergeld in marode griechische Banken pumpen ließ, schockte nicht nur die Mitglieder unserer Partei.


Als Merkel dann aber immer wieder von der „Alternativlosigkeit“ ihrer Politik sprach, war auch schnell der Name für die neue Partei gefunden. Denn nichts ist alternativlos, schon gar nicht das Verbrennen deutscher Steuermilliarden. So entschied man sich für den Namen „Alternative für Deutschland“.


Die AfD ist die inzwischen einzige wirkliche Alternative für Deutschland als so nötiges Gegengewicht zu den Altparteien, die nur selten noch auf das eigene Volk, dafür umso mehr auf das eigene Wohlergehen, auf Posten, Pöstchen und satte Pfründe schauen. Das wird auch zukünftig den Niedergang der ehemaligen Volksparteien befördern und uns auch in den kommenden Jahren immer stärker machen - bis hin zur Regierungsverantwortung für unser Land. Denn das ist es, was die Gründer der AfD vor sieben Jahren kaum zu träumen wagten, was aber immer – damals eher vorsichtig formuliert – ihr Ziel war und unseres heute sein muss.


Wir laden Sie ein: Stoßen Sie heute zum Feierabend mit uns zusammen an. Auf sieben Jahre AfD Baden-Württemberg. Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns auch auf dem Rest unseres Weges begleiten.


Ihre AfD Baden-Württemberg


Weitere Beiträge

PM-H. Gossner-NWZ-Göppingen: Gegen Zwangspflicht Solaranlagen

06.06.2020
(...)

LB-NWZ-Göppingen: SPD scheitert wieder vor dem Verfassungsgericht

06.06.2020
(...)

PM H. Berg / MdEP : EU tappt bei den Kinderehen im Dunkeln!

31.05.2020
(...)

Unsere Demo am 24. Mai findet ab 14 Uhr in Stuttgart - Schillerplatz statt!

23.05.2020
(...)

PM-H. Gossner in der NWZ-Göppingen: Eine neue "grüne Sau" - AfD Gegen Fahrverbote

23.05.2020
(...)

PM-Gemeindefraktion Göppingen im Geppo: AfD Nachfragen bringt Klarheit

23.05.2020
(...)

AfD Landesvorstand: Weitere Informationen zum Demoverbot!

21.05.2020
Liebe Mitglieder und Förderer, nachdem die Versammlungsbehörde mehrfach den Versammlungsort unserer Demonstration am 24.05.2020 verschob und uns zuletzt den Schillerplatz in Stuttgart-Mitte zugewiesen hat, wurde uns am 20.05.2020 abends eine Verbotsverfügung vom Amt für öffentliche Ordnung Stuttgart zugestellt. Dieser Vorgang ist (...)

Demonstration zum Schutz der Grundrechte am 24.05.20 Stuttgart Schillerplatz

19.05.2020
Liebe Mitglieder und Förderer der AfD Baden-Württemberg, der Landesvorstand lädt Sie herzlich zur Teilnahme an unserer Demonstration zur Aufhebung der Corona-Zwangsmaßnahmen unter dem Motto "Gebt uns unsere Grundrechte zurück!" am Sonntag, den 24. Mai 2020 von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr auf dem Schillerplatz in Stuttgart (...)

LB-H. Gossner in der NWZ-Göppingen: Über die Psyche stattfindende Impfpflicht

17.05.2020
(...)

LB-H. Köhler in der NWZ-Göppingen: Legitimer Ausdruck von Unzufriedenheit

17.05.2020
(...)

LB-H. Sulzmeier in der NWZ-Göppingen: Nur der Anfang - Demo für Grundrechte

16.05.2020
(...)

PM-H.Dennenmoser-an-die-NWZ-Göppingen: Zur Maskentragepflicht in Baden-Württemberg

24.04.2020
2020-04-24 Pressemitteilung zur Maskentragepflicht in Baden-Württemberg: „Niemand hat vor, eine Maskentragepflicht einzuführen!“, so war es im Walter-Ulbricht-Stil in den letzten Wochen und Monaten von Seiten der Bundesregierung zu vernehmen. Da aber, wie beim historischen Vorbild Ulbrichts, klar war, dass es sich hierbei um eine (...)