down AfD BW | Kreisverband Göppingen

Kandidat beschwört Zusammenhalt

KV-GOEPPINGEN - 21.07.2020

Die AfD-Mitglieder im Wahlkreis Geislingen wählen Uwe Freiherr von Wangenheim zum Landtagskandidaten.

Kreis Göppingen. Etwa 30 Besucher waren am Samstagnachmittag in die Gaststätte „Bagira“ nach Salach zur Wahlkreismitgliederversammlung der AfD gekommen – 21 von ihnen waren dazu berechtigt, den Landtagskandidaten für den Wahlkreis Geislingen zu wählen. Stephan Köthe vom AfD-Landesvorstand leitete die Versammlung, deren Verlauf er am Ende der Veranstaltung als „diszipliniert“ bezeichnete.

Als Einziger hatte Uwe von Wangenheim, Kreisrat und stellvertretender Vorsitzender des Ortsverbands Geislingen/Oberes Filstal, im Vorfeld seine Kandidatur angekündigt. Bei der Versammlung warf nun auch Willy Kotzbauer seinen Hut in den Ring. Vorgeschlagen wurden auch Renate Dangelmaier und der Vorsitzende der AfD-Kreistagsfraktion, Joachim Hülscher. Die beiden letzteren wollten sich jedoch nicht als Kandidaten zur Verfügung stellen.

Kotzbauer hatte bereits 2016 im Wahlkreis Geislingen für den Landtag kandidiert und ist nun parlamentarischer Berater der Landtagsfraktion. Auf Nachfrage berichtete er, dass ihn der Kreisverband mittlerweile wegen alter nicht bezahlter Mitgliedsbeiträge ausgeschlossen habe.

Uwe von Wangenheim betonte, dass er „nahe am Bürger“ sein wolle. Deshalb wolle er ein mobiles Bürgerbüro einrichten: Sein Ziel sei es, mit einem „Bürgerbus“ in jedem Ort im Wahlkreis monatlich eine Stunde lang präsent zu sein. Als Themen, für die er sich im Landtag einsetzen will, nannte er unter anderem den Breitbandausbau, die Digitalisierung der Schulen, die bessere Anbindung ländlicher Gegenden an den ÖPNV sowie die medizinische Versorgung.

Das Votum der Mitglieder fiel recht eindeutig aus: Von Wangenheim wurde mit 15 Stimmen zum Landtagskandidaten gewählt. Willy Kotzbauer erhielt drei Stimmen. Drei Mitglieder stimmten für beide Kandidaten mit einem „Nein“.

Zum Ersatzkandidaten wurde mit 18 zu 2 Stimmen Kristof Heitmann, der Vorsitzende des Ortsverbands Geislingen/Oberes Filstal, gewählt. Der Germanistikstudent und Mitarbeiter des Landtagsabgeordneten Anton Baron ist seit 2017 in der AfD. Obwohl er der Partei noch nicht so lange angehöre, sei er eine „ideologiefeste Person“, versicherte der 28-Jährige. So habe er während seiner Zeit in Österreich die FPÖ unterstützt und zuvor die inzwischen aufgelöste Partei „Die Freiheit“. Er werde von Wangenheim beim Wahlkampf zur Seite stehen. Weitere Anliegen seien ihm die Durchsetzung von Abschiebungen, die Eindämmung von Wirtschaftsmigration sowie die Bekämpfung des Linksextremismus. Darüber hinaus positionierte er sich gegen den Ausbau von Windkraft und Photovoltaik. In seinen Abschlussworten rief Uwe von Wangenheim als Ziel für die Landtagswahl das Ergebnis „17 Prozent plus“ aus und beschwor den Zusammenhalt unter den versammelten Mitgliedern: „Wir verschwenden zu viel Kraft, uns gegenseitig auszuknocken“, sagte er. „Aber unsere Gegner sind nicht hier drin. Unsere Gegner sind da draußen.“ Stefanie Schmidt

Quelle: NWZ vom 21.07.2020

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-GOEPPINGEN - 07.01.2021

Goßner hält Verschärfung des Lockdowns für überzogen

Der Landtagskandidat der AfD, Hans-Jürgen Goßner, bezeichnete die Verschärfung des ohnehin schon harten Lockdowns als maßlos überzogen und nicht zielführend. ...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 02.01.2021

Gibt es zur Landtagswahl eine Zweiklassenerlaubnis zur Plakatierung?

Die Gemeinde Wangen teilt am 19.11.2020 mit, dass eine Plakatierung zur Landtagswahl „längstens für die Dauer von 6 Wochen vor der Wahl zulässig“ ist. Am 0...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 02.01.2021

Das politisch gewollte Ausbluten der Helfenstein-Klinik

Uns erreichte heute eine Zuschrift eines ehemaligen Angestellten der Helfenstein-Klinik in Geislingen. Der Inhalt deckt sich mit dem, was uns auch zuweisende Haus...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 18.12.2020

Da hilft nur Abschiebung

Zur Meldung „Familienkrieg unter Syrern“ vom 16. Dezember sowie zu den aktuellen Berichten über die Corona-Pandemie: Wenn diese Menschen meinen, sie können h...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 17.12.2020

Alternative für Deutschland zeigt Bürgermeister an

Empörung Partei sieht sich mit terroristischen Vereinigungen in einen Topf geworfen. Rede zum Volkstrauertag.  Gruibingen. „Fassungslos“ sei er gewesen, sa...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 16.12.2020

AfD stellt Strafanzeige wegen Sachbeschädigung

Der Kreisverband der AfD brachte am Mittwoch, 16.12. gegen 15:30 Uhr gem. Genehmigung der Stadt Göppingen u.a. entlang der Jebenhäuser Straße Plakate zur Landtag...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 15.12.2020

Rede der AfD-Kreistagsfraktion zum Haushalts-Beschluss 2021

Sehr geehrter Herr Landrat Wolff, sehr geehrte Herren Stolz und Haas, sehr geehrte Damen und Herren aller Kreisinstitutionen, Kolleginnen und Kollegen, meine sehr g...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Politisch missliebige Personen werden an medialen Pranger gestellt

Zu „Haseloff kippt Beitrags­erhöhung“ vom 9. Dezember: In Sachsen-Anhalt haben die Wähler eindeutig für eine CDU-AfD-Regierung gestimmt. Unerhört diese Os...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Sand in die Augen gestreut

Zu den Berichten über den Streit um die Rund­funk­gebühren: Bekanntlich hat das Land Sachsen-Anhalt der Erhöhung der monatlichen Gebühren um  nur 0,85 Cent ...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Reaktion auf Fake-News der Südwestpresse

Folgende E-Mail an die NWZ haben wir zur Kenntnisnahme erhalten: Gesendet: Samstag, 12. Dezember 2020 um 11:53 Uhr Von: "Xxxxx Xxxxx" An: h.thiele(at)swp.de Be...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 11.12.2020

AfD erwägt Gang zum Verwaltungsgericht

Der Kreisverband der AfD erwägt, verwaltungsgerichtlich gegen den Gruibinger Bürgermeister Roland Schweikert vorzugehen und Strafanzeige wegen des Verdachts der V...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 05.12.2020

AfD-Landtagskandidaten im Fokus

Online-Talk mit dem stv. Landesvorsitzenden Markus Frohnmaier MdB
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up