Alternative für Deutschland - Baden-Württemberg

Sand in die Augen gestreut

KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Zu den Berichten über den Streit um die Rund­funk­gebühren:

Bekanntlich hat das Land Sachsen-Anhalt der Erhöhung der monatlichen Gebühren um  nur 0,85 Cent nicht zugestimmt. Diese „geringe“ Erhöhung bedeutet jedoch für jeden Rundfunk- und Fernsehempfänger 10,32 Euro jährlich. In den öffentlichen Medien wird immer wieder auf die „geringfügige“ Erhöhung   nach sieben Jahren hingewiesen. Hier wird dem Bundesbürger bewusst Sand in die Augen gestreut, handelt es schließlich doch jährlich um eine Erhöhung und daraus erzielten Mehreinnahmen von 400 Millionen Euro. Eine solche Forderung in der heutigen Corona-Pandemie ist unverantwortlich und durch nichts zu rechtfertigen. WDR-Intendant und ARD-Vorsitzender Tom Buhrow, der mit einem Jahresgehalt von 395 000 Euro ­rund 43 000 Euro mehr als die Bundeskanzlerin verdient, zeigt auch keine Bescheidenheit und Sparsamkeit und spricht dabei noch von Not. Wir leisten uns bereits heute weltweitführend die teuerste Rundfunk- und Fernsehwelt. Es würde sogar sinnvoll sein, darüber nachzudenken, die bisherigen Gebühren zu senken, da man sicherlich auf manche unnötige und eingefärbte Sendungen verzichten könnte.

Interesse an einer Erhöhung dürften manche Politiker haben, um sich in der Aufstiegsphase ihrer politischen Karriere erst die Wahrnehmung und später im Amt die wohlwollende Unterstützung der öffentlich-rechtlichen Sender zu sichern. So funktioniert über Jahre ein dicht verzahntes Netzwerk der Freunde und Förderer von ARD und ZDF. Die Mehrheit der Bundesbürger ist sicherlich auch gegen die Erhöhung der Gebühren. 

J.H., Salach

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-GOEPPINGEN - 07.01.2021

Goßner hält Verschärfung des Lockdowns für überzogen

Der Landtagskandidat der AfD, Hans-Jürgen Goßner, bezeichnete die Verschärfung des ohnehin schon harten Lockdowns als maßlos überzogen und nicht zielführend. ...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 02.01.2021

Gibt es zur Landtagswahl eine Zweiklassenerlaubnis zur Plakatierung?

Die Gemeinde Wangen teilt am 19.11.2020 mit, dass eine Plakatierung zur Landtagswahl „längstens für die Dauer von 6 Wochen vor der Wahl zulässig“ ist. Am 0...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 02.01.2021

Das politisch gewollte Ausbluten der Helfenstein-Klinik

Uns erreichte heute eine Zuschrift eines ehemaligen Angestellten der Helfenstein-Klinik in Geislingen. Der Inhalt deckt sich mit dem, was uns auch zuweisende Haus...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 18.12.2020

Da hilft nur Abschiebung

Zur Meldung „Familienkrieg unter Syrern“ vom 16. Dezember sowie zu den aktuellen Berichten über die Corona-Pandemie: Wenn diese Menschen meinen, sie können h...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 17.12.2020

Alternative für Deutschland zeigt Bürgermeister an

Empörung Partei sieht sich mit terroristischen Vereinigungen in einen Topf geworfen. Rede zum Volkstrauertag.  Gruibingen. „Fassungslos“ sei er gewesen, sa...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 16.12.2020

AfD stellt Strafanzeige wegen Sachbeschädigung

Der Kreisverband der AfD brachte am Mittwoch, 16.12. gegen 15:30 Uhr gem. Genehmigung der Stadt Göppingen u.a. entlang der Jebenhäuser Straße Plakate zur Landtag...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 15.12.2020

Rede der AfD-Kreistagsfraktion zum Haushalts-Beschluss 2021

Sehr geehrter Herr Landrat Wolff, sehr geehrte Herren Stolz und Haas, sehr geehrte Damen und Herren aller Kreisinstitutionen, Kolleginnen und Kollegen, meine sehr g...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Politisch missliebige Personen werden an medialen Pranger gestellt

Zu „Haseloff kippt Beitrags­erhöhung“ vom 9. Dezember: In Sachsen-Anhalt haben die Wähler eindeutig für eine CDU-AfD-Regierung gestimmt. Unerhört diese Os...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 12.12.2020

Reaktion auf Fake-News der Südwestpresse

Folgende E-Mail an die NWZ haben wir zur Kenntnisnahme erhalten: Gesendet: Samstag, 12. Dezember 2020 um 11:53 Uhr Von: "Xxxxx Xxxxx" An: h.thiele(at)swp.de Be...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 11.12.2020

AfD erwägt Gang zum Verwaltungsgericht

Der Kreisverband der AfD erwägt, verwaltungsgerichtlich gegen den Gruibinger Bürgermeister Roland Schweikert vorzugehen und Strafanzeige wegen des Verdachts der V...
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 05.12.2020

AfD-Landtagskandidaten im Fokus

Online-Talk mit dem stv. Landesvorsitzenden Markus Frohnmaier MdB
right   Weiterlesen
KV-GOEPPINGEN - 02.12.2020

Anfrage zum Zustand auf und im Umfeld der Schlachthöfe im Kreis GP

Sehr geehrter Herr Landrat, lieber Edgar, wir, die AfD-Kreistagsfraktion, sind durch die Vorgänge der letzten Zeit in den Schlachthöfen Gärtringen und Biberach ...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

AFD-SPOT zur Bundestagswahl

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up