AfD BW | Kreisverband Göppingen

Meuthen: Jetzt hat es auch der letzte begriffen: Der Euro muss weg!


\r
\r
Berlin, 19. August 2016. Zu den aktuellen Äußerungen des US-Ökonomen Joseph Stiglitz, der Euro müsse als Währung abgeschafft werden, erklärt der Vorsitzende der Alternative für Deutschland, Jörg Meuthen:\r
\r
„Mittlerweile scheint selbst der letzte Keynesianer zu begreifen, dass der Euro Deutschland und Europa mehr schadet als nützt.\r
\r
Stiglitz hat vollkommen recht, wenn er endlich anerkennt, dass die Konstruktionsfehler der Gemeinschaftswährung unüberwindbar sind und die Zeit gekommen ist, über eine Auflösung dieser Währung nachzudenken.\r
\r
Diese Erkenntnis hat 2013 zur Gründung der Alternative für Deutschland geführt. Die AfD hat bereits vor Jahren vor den großen Risiken und immensen Kosten des Euro gewarnt. Wenn sich nun auch Stiglitz der von vielen – deutlich schneller zu dieser Erkenntnis gelangten – Ökonomen wie zum Beispiel Hans-Werner Sinn schon sehr lange vertretenen  Position anschließt, dass der Euro in diesem Währungsverbund keine Zukunft haben kann, wird deutlich, wie aussichtlos es ist, an dieser Fehlkonstruktion aus rein politischen Motiven immer noch festzuhalten.\r
\r
Mittlerweile ist Frau Merkel eine der letzten, die sich noch so stur wie aussichtslos an den Euro klammert – ausgenommen natürlich die Vertreter der Südländer, die dabei lediglich ihren kurzfristigen Profit und die breite Streuung ihrer Verschuldung in eine große Haftungsgemeinschaft im Auge haben. Sie muss endlich begreifen, dass der Euro Deutschland und der Europäischen Union nicht nutzt, sondern schadet. Sie darf nicht aus Prinzip an einem Projekt festhalten, von dem inzwischen jedermann sehenden Auges klar ist, dass es ein offenkundiger Fehler war. Sollte Frau Merkel weiter für die Gemeinschaftswährung werben, dann ist sie auch aus diesem Grund falsch an ihrem Platz.\r
\r
Vor diesem Hintergrund ist es höchste Zeit, dass wenn schon keine Erkenntnis und keinerlei Korrektur des grundfalschen Weges von ihr zu erwarten ist, im nächsten Jahr endlich Neuwahlen stattfinden.“\r
\r

Weitere Beiträge

PM-H. Gossner in der NWZ-Göppingen: Hilfe für heimische Wirtschaft

17.07.2020
(...)

PM-H. Münz-MdB: Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee muss Konsequenzen haben

17.07.2020
PRESSEMITTEILUNG: Umwandlung der Hagia Sophia in eine Moschee muss Konsequenzen haben - auch in Deutschland Der Göppinger AfD-Bundestagsabgeordnete Volker Münz kritisiert die Anordnung des türkischen Staatspräsidenten, die einst größte Kirche der Christenheit, die Hagia Sophia, wieder in eine Moschee umzuwandeln. Münz, (...)

LB H. Volkmann NWZ-Göppingen: Erinnerung an Georg Elser

09.07.2020
Zu Leserbrief NWZ-Göppingen: "Erinnerung an Georg Elser" vom 09. Juli 2020 Reflexartig reagieren die linken Leserbriefschreiber, Herr Bader und Herr Bauer, auf meinen Leserbrief vom 02.Juli 2020 und behaupten einerseits, dass ich Hindenburg verharmlose und Herr Bauer unterstellt mir sogar Menschenverachtung. Herr Bauer meint, er (...)

Livestream der Pressekonferenz Ihrer AfD-Landtagsfraktion mit Frau Dr. Alice Weidel am 7. Juli um 15 Uhr

07.07.2020
   https://www.facebook.com/AfDFraktionBW/live/ Pressekonferenz vom 7. Juli 2020 “Corona-Schadensersatzansprüche von Gewerbetreibenden” Referenten Dr. Alice Weidel MdB, Fraktionsvorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, stellv. Bundessprecherin der AfD, Landesvorsitzende der AfD Baden-Württemberg Bernd Gögel MdL, (...)

PM H. von Wangenheim / Kreisrat: Messerangriff -"Versprochene Stellen der Polizei schaffen"

05.07.2020
(...)

LB H. Ligendza an die NWZ-Göppingen: Zu LB H. Niess

04.07.2020
Leserbrief an die NWZ – Göppingen : Zum LB von H. Niess Heilige Einfalt, was läuft bei dem Mann schief? Der Kreisvorstand der Göppinger Linken, René Niess stellt in einem Leserbrief an die NWZ (Freitag, 03.Juli) klar, dass ein jeder der sein fast krankhaftes antifaschistisches Gedankengut nicht mitträgt, automatisch ein (...)

PM AfD-Gemeinderatsfraktion-Göppingen / Geppo-Stadtbote Nr.25 : Aufruf für mehr Demokratie

04.07.2020
(...)

LB Dieter Volkmann an NWZ-Göppingen; Stolpersteine für Salacher?

30.06.2020
Leserbrief vom 30.06.2020 an die NWZ-Göppingen: Zum Artikel in der NWZ-Göppingen: Stolpersteine für Salacher? Die SÖS, Ableger der Linken, will in Salach Stolpersteine für drei Salacher Bürger und die Umbenennung der Hindenburgstrasse. Diese Art des Schuldkultes braucht Salach nicht. Wer sich an diese 3 Salacher Bürger (...)

PM H. Gossner / Kreisverband / NWZ-Göppingen: Linker Mob greift friedliche Demonstranten an

29.06.2020
(...)

LB H. Bäurle NWZ-Göppingen: Jetzt bin ich gespannt --- zu dem Plünderungen / Zerstörungswut in Stuttgart

26.06.2020
(...)

Demo in Stuttgart am 28.06.2020 um 14 Uhr Zurück zum Rechtsstaat

26.06.2020
als Reaktion auf die unerträglichen Plünderungen und Angriffe auf die Polizei, die sich am Wochenende in Stuttgart ereignet haben, wollen wir Sie zur Teilnahme an einer öffentlichen Demonstration unter dem Motto "Zurück zum Rechtsstaat" am Sonntag, den 28. Juni 2020 ab 14.00 Uhr in der Stuttgarter Innenstadt (...)

Klaus Dürr, Mitglied des Landtags Baden-Württemberg, am Sonntag, 21.06.2020, verstorben

21.06.2020
Liebe Mitglieder, Förderer und Freunde der AfD, der Landesverband der AfD in Baden-Württemberg betrauert den plötzlichen Tod unseres Parteifreundes Klaus Dürr (61 Jahre, Wildberg). Klaus Dürr war im Sommer 2013 in die AfD eingetreten. Bereits sehr früh begann er sich in der Partei zu engagieren. Insbesondere war seine (...)